Buggys in Steinitz

 

Als Marco Braasch, Vorstand des MCV Steinitz, mit der Idee vorstellig wurde beim endurance-masters-Lauf am 3.September auch die Buggys zu starten, waren wir doch ein wenig skeptisch, ob das Gelände eine vernünftige Strecke hergeben würde.

Nach den Testfahrten sind wir allerdings überzeugt, dass die Möglichkeiten auf dem Steinitzer Offroad-Track auch für die Bugs perfekt sein können. Die Strecke ist dreigeteilt: Der MX-Part ist super breit, schöne lange Driftkurven mit genügend Platz zum überholen. Die meisten Tables können umfahren werden, Action ist garantiert. Im mittleren Teil der Strecke wird es ein wenig enger, die Container-Durchfahrt mißt 2,28 Meter in der Breite, für die meisten SXS sollte das passen. Für die Überbrieten wird's eine Umfahrung geben. Der 2.Teil des Enduro-Parcours ist wieder breit und sehr schnell. Im Video ist dieser Streckenabschnitt nicht zu sehen, das Feld war zum Zeitpunkt der Aufnahmen noch bestellt. Die Strecke ist in etwa 5 Kilometer lang, die Rundenzeiten sollten in etwa bei 6:30 liegen.

 

Zeitplan SXS:

12:15 - 12:30                   Freies Training

ab 12:30                           Qualifikations-Training im Einzelstart-Modus

                                          3 Runden (die schnellste Runde zählt für die Startreihenfolge im Hauptrennen)

16:30 - 17:30                   Meisterschaftslauf

                                          Einzelstart im Rallye-Modus, der Trainingsschnellste startet zuerst

                                          Startabstände 15 Sekunden (Jeder Teilnehmer hat seine eigene Startzeit)

17:45                                 Siegerehrung SXS

 

https://youtu.be/AMk32tZEbt8

Nächster Lauf am 7.10.2017 in OLSZYNA
MOTUL Logo
Atcticcat logo
logo Herkules motor
Yamaha-mit-slogan
rmx-racing
Alfix

 

logo klotz 4c

 

logo offroad360
selectcar
Förch

 

orms

 

Kramer

 

 

pokaldiscounter

Atcticcat logo logo Herkules motor 200px-motul Yamaha-mit-slogan